Stefan Lascu wurde in Buzau, Rumänien geboren und erhielt schon als Vierjähriger regelmäßig Klavierunterricht.  

Nach der Grundschule/ Musikschule Buzau, mit Hauptfach Klavier, wechselte er als Dreizehnjähriger in das Musik-Gymnasium "George Enescu", Bukarest, mit Schwerpunkt Gesang und Klavier, welches er 1977 mit Abitur beendete.

Seine Liebe für Komposition, auch als Kind entdeckt, wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet.Es folgten zwei Jahre intensive Arbeit mit dem Komponisten Herrn Prof. Dan Buciu. Die Sopranistinnen Victoria Costescu-Duca, Maria Slatinaru und der Tenor Ludovic Spiess unterrichteten ihn in Gesang. Ab 1979 besuchte er die Akademie für Musik "Ciprian Porumbescu", die er 1984 mit Meisterklassendiplom für Gesang absolvierte.

Schon im dritten Studienjahr wurde er in die Nationaloper Bukarest mit lyrischen Tenorpartien eingeladen und 1984 fest engagiert. Hier sang er in nationalen und internationalen Besetzungen über 25 Opern-Partien mit Persönlichkeiten wie Maria Slatinaru, Eugenia Moldoveanu, Silvia Voinea, Monica Teodorescu, Daniela Vladescu, Elena Simionescu, Ludovic Spiess, Nicolae Herlea, David Ohanesian, Vasile Martinoiu, Emil Iurascu, Pompei Harasteanu, Dan Zancu...   und Dirigenten wie Corneliu Trailescu, Constantin Popovici, Lucian Anca... des Weiteren trat er in unzähligen Konzerten mit Philharmonie-und Funkorchestern auf. 

Alle rumänischen Opernhäuser und Philharmonien luden Stefan Lascu permanent als Gast ein mit Hauptpartien von Rigoletto, Faust, La Traviata, Eugen Onegin, La Bohème, Lucia di Lammermoor, Il Barbiere di Seviglia, La Cenerentola, Die Zauberflöte, Entführung, ...    und Konzertpartien wie Mozart Requiem, Beethoven Symphonie Nr.9 und Missa Solemnis, Orff Carmina Burana... 

Uraufführungen im Bereich Oper und Konzert begleiteten seine musikalische Laufbahn.

Sein erstes deutsches Fest-Engagement war am Ulmer Theater von 1990-1995. Seit 1996 ist Stefan Lascu Mitglied der Staatsoper Hannover.

In Deutschland erweiterte er sein Repertoire mit Partien wie Don Ottavio ( Don Giovanni), Der Sänger ( Der Rosenkavalier), Der Tambourmajor ( Wozzeck), Der Prinz ( Die Liebe zu den drei Orangen),... 

Stefan Lascu sang unter Dirigenten wie N.Athinäos, W.Bozic, M.Husmann, J.Jones, K.Kamensek, Shao-Chia Lü, A.Mounk, I.Repusic,...

und unter Regisseuren wie C.Bieto, Ph.Himmelmann,  P.Konwitschny, Hans-Peter Lehmann, H.Lukas-Kindermann, ...